Wien 2.2. 2021 Trance aus Chile-die kosmische Mutter

Mit Home Office viel Zeit in Wien verbracht. Im Februar mit den Freundinnen vom Tranceforum per Zoom getroffen. War fein sie wieder zu sehen, wenn auch online.

Wir vereinbaren eine Trance in der Haltung der "Mujer de Ruca Choroy", der Frau aus Ruca Choroy aus Venezuela.Die Körperhaltung stammt aus dem Buch „Gestos del Sur- Posturas de trance extático“, der Kolleg*Innen aus Santiago de Chile, das  Margret Rourke, die Initiatorin und Leiterin der Gruppe herausgegeben hat.

Erfahrung der TeilnehmerInnen in Santiago de Chile:
„Recipido la contencion, compasion, fuerza, valor y voluntad de la Gran Madre, manifestada con mucha intensidad corporal, experimentando, en ciertos casos fuerzas teluricas.“  
"Wir haben die Kräfte der Bescheidenheit, des Mitgefühls, der Stärke, des Mutes und des Willens der Großen Mutter erhalten, die sich mit großer körperlicher Intensität manifestierten und manche haben tellurische (von der Erde stammende) Kräfte erfahren."
Körperhaltung anhand eines Tongefäßes, vielleicht einer Urne, in schwarz und rot bemalt. Das Bild stammt aus der Broschüre der chilenischen Trancegruppe: „Gestos del Sur- Posturas de trance extático“, Rituelle Körperhaltungen der Mapuche aus Argentinien, Chile und Venezuela.
 
Die dunklen Höhlen
Eindringen in die Tiefe
Liegen, Liegen lassen
Lange Zeit
Geborgen
Liebevoll geformt
Aufnehmend die Gaben
Das Wasser, den Leib
Verströmen und Hingeben
Zulassen und Sammeln
Auffangen und ziehen-strömen lassen
Erfrischung und Erneuerung
Ruf in die Welt
Mit dem Weltenklang

Zugriffe: 918

Hermine Brzobohaty-Theuer | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Adresse: 1060 Wien, Windmühlgasse 14 | Tel.: +43 (01) 715 46 28

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.