WV 28.10.2019 Katzengeschichten


1.) Begonnen hat es schon vor Monaten, zu Ostern, als ich im Weinviertel mit Freundinnen am Brunnen saß und eine kleine Katze heranspazierte und sich an uns anschmierte. Die Tierfreundfreundinnen waren ganz entzückt. Die Katze oder Kater, so genau konnte ich das nicht feststellen, blieb in unserem Grätzel. Sie wird die Rote genannt, obwohl das Rot eher caramellig ist und auch ganz schön viel Weiß in ihrem Fell ist. Die Katzenversorger und Eigner wurden herausgefunden und die Katze hingebracht. Bald war sie wieder da. Meine Nachbarin Rosa: „Ich fang mir nichts an“ und stellt ihr ein Fressen hin. Anderen Tages beobachte ich Fuchur wie er in Lauschspannung gerät. Buschiger Schwanz und geduckt. Sehe wie er einem getigerten Kater? mit Weiß nachsteigt und ihn beschnuppert. Vor kurzem sitzt dieser Kater, ich bleib jetzt bei Kater, in unserer Gartentüre. Ich nehme Fuchur auf den Arm und warte was passiert. Er macht einen Satz und rennt dem Kater unter die große Fichte nach. Dort gabs dann ein Gefauche und Gerangle.
2.) Letzte Woche gehe ich zur Nachbarin und …..Fuchur sitz am Dach bei ihr in der Regenrinne. Mein Freund und Helfer Franz war auch gerade da und so haben wir zu dritt beratschlagt und die beiden Rosa und Franz haben die lange Leiter geholt, ich Katzenfutter zum Locken, da meine Lockrufe nicht so wirksam waren. Bei mir angekommen ist Fuchur auch schon da gewesen. Er hat sich dann doch getraut an der rauhen Hausmauer herab zu laufen.
3.) Die letzten Nächte gab ein Gejammer bei mir im Garten. Die kleine Getigerte wars. Hatte sich dann auf die gepolsterte Bank gelegt und die weitere Nacht verbracht.
Ich mache mir Gedanken, was mit ihr werden soll im Winter.
Aber, ich fange mir nichts an!

Zugriffe: 2336

Hermine Brzobohaty-Theuer | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Adresse: 1060 Wien, Windmühlgasse 14 | Tel.: +43 (01) 715 46 28

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.